gute aussichten – junge deutsche fotografie 2018/2019

Wechselausstellung

Festung Ehrenbreitstein | Haus der Fotografie | Festungskirche
6. April bis 10. Juni 2019

Die Ausstellung des renommierten Nachwuchsförderungsprojektes „gute aussichten – junge deutsche fotografie“ wird seit 2015 auch im Landesmuseum Koblenz  auf der Festung Ehrenbreitstein gezeigt.

Kern des 2004 auf private Initiative von Josefine Raab und Stefan Becht gegründeten Projektes ist ein jährlicher stattfindender Wettbewerb für Abschlussarbeiten aus allen deutschen Hochschulen und Akademien, die einen Studiengang Fotografie anbieten. Seit 2012 residieren die Initiatoren auf der Haardter Höhe in Neustadt an der Weinstraße. Eine hochkarätig besetzte Jury, jedes Jahr mit renommierten Fotograf_innen oder  Künstler_innen als Gastjuroren, wählen in jedem Jahr zwischen sieben bis neun Gewinner/innen  aus, die in verschiedenen Ausstellungen, Aktionen und Medien der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Das Landesmuseum Koblenz zeigt die Präsentation der Nachwuchsfotograf/innen in diesem Jahr als zweiter Ausstellungsort in Deutschland nach den Technischen Sammlungen Dresden. Danach wird die Ausstellung im Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg präsentiert. Außerdem wird eine kleinere Version der Ausstellung  in verschiedenen Goethe-Instituten gezeigt, z.B. in Washington DC, Nicosia, Tallinn und Mexiko City.