gute aussichten – junge deutsche fotografie 2016/2017

Wechselausstellung

Landesmuseum Koblenz | Haus der Kulturgeschichte
19. Mai bis 3. September 2017

Das Landesmuseum Koblenz zeigt auch 2017 wieder die Ausstellung des renommierten Nachwuchsförderpreises „gute aussichten – junge deutsche fotografie“. Seit 2004 kürt die Jury des Fotowettbewerbs einmal im Jahr die besten Arbeiten des jeweiligen Abschlussjahrgangs aller deutschen Hochschulen. In diesem Jahr wählte die Expertenjury, darunter die bekannte Fotografin Herlinde Koelbl, sieben Preisträger/innen aus 77 Einreichungen aus: Miia Autio (Fachhochschule Bielefeld), Chris Becher (Kunsthochschule für Medien Köln), Carmen Catuti (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Andreas Hopfgarten (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg), Holger Jenss (Kunsthochschule Kassel), Quoc-Van Ninh (Hochschule für Künste Bremen) und Julia Steinigeweg (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg).
Die Preisträger/innen und ihre vielfältigen Arbeiten laden uns ein, das Fremde im Eigenen und das Eigene im Fremden zu entdecken.
Nach Präsentationen im NRW Forum in Düsseldorf und dem Haus der Fotografie in den Deichtorhallen Hamburg ist das Landesmuseum Koblenz die dritte und letzte Station der Ausstellung in Deutschland.

Weitere Informationen zum Projekt und den Preisträger/innen finden Sie unter: www.guteaussichten.org